Dekanat Name

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    AngeboteÜbersicht
    Menümobile menu

    Andachten / Gottesdienstvorlagen

    Schalom! Was ist dein Glück heute?

    Von Sebastian Gerisch, Pfarrer, Rüsselsheim - hr1 Zuspruch vom 15. Oktober 2021

    Auszug
    Schalom! Das bedeutet Frieden. Aber noch mehr. Schalom ist der Wunsch: Es soll dir gut gehen rundum an Körper, Geist und Seele. Sozusagen Glück von Kopf bis Fuß, von der kleinen Zehe bis in dein Innerstes. Und nicht nur dir. Schalom ist, wenn auch deine Umgebung im Einklang ist. Schalom kommt von Gott, er breitet sich aus – von Mensch zu Mensch. Geteiltes Glück ist doppeltes Glück. Dort wo Schalom ist, da sind auch Sicherheit und Ruhe, Gesundheit und Freude.

    Zur Andacht

    Predigt: Gnade und Friede sei mit euch von dem, der da ist, der da war und der da kommt. Amen.

    Von Benjamin Schiwietz, Pfarrer und stellvertretender Dekan im Dekanat Westerwald

    Auszug
    ... fragt man, was sich die Menschen am meisten wünschen, dann hören wir oft Glück und  Frieden. Frieden ist eines der wesentlichen Grundbedürfnisse der Menschen. Und im Grunde scheint das ja auch eine einfache Sache zu sein. Ich lasse den anderen in Ruhe und er mich. Auf diese Weise wird es möglich in einer friedlichen Koexistenz miteinander zu leben, ohne Streit und ohne Auseinandersetzungen. Leben in Frieden und Harmonie.
    Doch warum ist dies nur eine Theorie?

    Zur Predigt

    Gottesdienstentwurf zur Impulspost Fairständigen

    Von Benjamin Schiwietz, Pfarrer und stellvertretender Dekan im Dekanat Westerwald

    Auszug
    Frieden, den wünschen sich wohl alle. Aber dennoch schein er an vielen Orten unserer Welt und zu verschiedenen Zeiten nicht greifbar. Oft stehen sich Menschen als Konfliktparteien gegenüber und greifen nicht immer zu fairen Mitteln um am Ende Recht zu haben.

    Zum Gottesdienstentwurf

    Gottesdienstentwurf zu BUß- UND BETTAG 2021

    Von Sabine Müller-Langsdorf, Pfarrerin für Friedensarbeit im Zentrum Oekumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

    Auszug
    «Reichweite: Frieden. Das letzte Buch der Bibel endet mit einer Friedens-Vision am Ende der Zeiten: „Sieh doch: Gottes Wohnung bei den Menschen! Er wird bei ihnen wohnen und sie werden seine Völker sein. Gott selbst wird als ihr Gott bei ihnen sein. Und er wird jede Träne abwischen von ihren Augen. Es wird keinen Tod und keine Trauer mehr geben, kein Klagegeschrei und keinen Schmerz…Sieh doch: Ich mache alles neu!“ (aus Offb. 21,1-5 nach der BasisBibel)

    Zum Gottesdienstentwurf

    BUß- UND BETTAGSGOTTESDIENST 2021

    Von Elisabeth Huhn, Pfarrerin in Höchstenbach

    Auszug
    «Das wirst du büßen.» knurrt einer in einem alten Western und dann verbringt er den Rest seines Lebens damit auf Rache zu sinnen.
    Dabei hat Buße gar nichts mit Rache und Strafe zu tun, wie wir das vielleicht aus manchem Film kennen.
    Buße – das ist viel mehr das Nachdenken darüber, was in meinem Leben nicht richtig läuft – wo ich mich anderen gegenüber falsch verhalten habe – wo ich Dinge getan habe, die nicht richtig waren – bewusst oder unbewusst.

    Zum Gottesdienstentwurf

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    Hilfreiche Links

    Bittgottesdienst für den Frieden 2021 - von der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) sowie der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD)

    Zum PDF

    Ökumenischer Friedensgottesdienst zur Brandnacht 11. September 1944

    to top